Griffserien Burgos, Leon und Santiago für Schwinn aus dem Jahr 2015.

Die Inspiration für diese drei Griffserien erhielt  Andy Dittrich während seiner Pilgerreise von St-Jean-Pied-de-Port in Frankreich zum spanischen Santiago de Compostela. Nach unglaublich schönen 27 Tagen lagen knapp 800 km Weg hinter ihm – und vor ihm ein volles Buch mit Ideen und Zeichnungen. Die Griffserien wurden nach den wichtigsten Städten auf dem Jakobsweg benannt.

Von oben nach unten:

Der Griff Burgos entstand aus der Faszination für gotische Kirchen. Aus der Konstruktion bzw. dem Aufbau der Kreuzrippengewölbe entwickelte er die Form für diesen außergewöhnlichen Griff.

Als Inspiration für den Griff Leon diente der Hüftgurt seines Rucksacks. Plötzlich war die Idee geboren, einen Griff zu gestalten, der in seiner Länge variiert werden kann. Die einzelnen Glieder werden durch ein elastisches Band flexibel zusammengehalten. So entsteht ein Griff, der die Bewegung beim Greifen aufnimmt.

Die Zeit spielte während seiner Wanderung eine mehr als wichtige Rolle. Ein Uhrenarmband war die Ideenquelle für die Griffserie Santiago. Die einzelnen Glieder der Griffserie werden durch Stifte gehalten und können entsprechend in der Länge variieren.

 

Zurück

Copyright © 2018 Andy Dittrich Designberatung | Impressum Datenschutz